Vorschau

Kultur im Stall RGB Internet v9

Kultur im Stall: Tanz mit SueKi Yee
Veranstaltung vom 14.04.2024

Die Ausstellung von Franziska Nast wird von der Veranstaltungsreihe „Kultur im Stall“ begleitet.

Hier liegt der Schwerpunkt auf den Kultursparten Tanz und Literatur aus dem norddeutschen Raum.

Im Rahmen der Reihe „Kultur im Stall: Tanz“, kuratiert von Dr. Katharina de Andrade Ruiz, findet am Sonntag, den 14. April um 15 Uhr eine Tanzperformance von SueKi Yee mit anschließendem Publikumsgespräch statt. Der Eintritt ist frei. 

Franziska Nasts Kunstwerke existieren als Körper aus unterschiedlichen Materialien wie Reispapier, Bronze und Keramiken. Darauf Bezug nehmend erforscht SueKi Yee in ihrer eigens zur Ausstellung entwickelten Tanzperformance die Erfahrung und das Gefühl, ein Körper zu sein, der Kunst erschafft. Wie kann der menschliche Körper sich durch Formung, Manipulation und Transformation in ein Ausdrucksmedium verwandeln? 

Inspiriert von den Themen der Ausstellung ist die Performance zugleich eine Betrachtung des Körpers als Behältnis von Erinnerungen, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die in uns untrennbar nebeneinander existieren.

SueKi Yee ist eine malaysische Choreografin, Tänzerin und Tanzpädagogin, die seit 2021 in Deutschland wohnt und arbeitet. Sie interessiert sich besonders für Improvisation und ortsspezifische Kreationen sowie Genre-übergreifende Experimente und Kooperationen. Ausgebildet in zeitgenössischen sowie traditionellen Tänzen (Bachelor in Dance, ASWARA, 2017), ist Bewegung ihr Eintrittspunkt dazu, andere Kunstformen zu verstehen und zu erkunden.

Über Disziplinen hinweg zu arbeiten, wurde der Grundstein ihrer Herangehensweise. Seit einigen Jahren befasst sie sich mit Soundscapes, Foto- und Videographie sowie Text und erweitert dadurch die Grenzen ihrer kreativen Ausdrucksformen.

SueKi Yee beschäftigt sich u.a. mit Themen wie Multi-Identitäten, Erinnerungen, dem weiblichen Körper, der menschlichen Verbindung zur Natur und der körperlichen Vergänglichkeit. Ihre Arbeit wurde in Malaysia, Mexiko, Griechenland, Portugal, Deutschland, Ghana, den Niederlanden und Brasilien präsentiert. Sie hat Erfahrung in gemeinschaftlich-engagierten Kunstprojekten und glaubt, dass Tanz etwas für alle sein kann. Diesen Glauben vermittelt sie auch in ihrem Tanzunterricht.

 

GALERIE IM MARSTALL AHRENSBURG
Lübecker Str. 8
22926 Ahrensburg
Geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag 11 –17 Uhr
www.galerie-im-marstall.de